Der Zauberwürfel

Hi Freunde, falls Ihr nach einer Lösung zur Lösung des 3*3 Zauberwürfels sucht, hoffe ich euch hiermit eine kurze bildliche Anleitung geben zu können.

 

Dieses Abbild eines 3*3 Würfels, besteht aus insgesamt 6 Flächenseiten, mit jeweils einer Steinchen Anzahl von 9. Dabei weist der 3*3 Würfel zudem 6 unterschiedliche Farben auf. Gegenüber von WEIß findet Ihr GELB, gegenüber von ROT befindet sich ORANGE und gegenüber von BLAU findet ihr GRÜN.

 

 

 

Zu Beginn des Würfels, könnt Ihr ganz unterschiedliche Muster haben. Wahlweise habe ich hier einmal für euch 3 potentielle Möglichkeiten zur Verdeutlichung dargestellt.

 


 

Falls euer Würfel jetzt komplett anders aussehen sollte, macht euch überhaupt keine Sorgen, ich erkläre euch Schritt für Schriftt wie Ihr jeden (euch euren) Zauberwürfel lösen könnt. Zunächst müsst Ihr euren Würfel so halten, das Ihr wie auf den drei Bildern hier zu sehen den weißen Stein in der Mitte nach oben haltet.

 

Von welcher Seite Ihr dabei den Würfel betrachtet, ist ganz egal, wichtig ist, dass der weiße Stein oben liegt. Die Vorderseite, aus dem Ihr den Würfel anguckt, nennt sich (front = f), d.h wenn Ihr jetzt z.B. den zweiten Würfel nehmt und von vorne draufguckt, seht Ihr den grünen Stein in der Mitte von vorne (front = f), weißter Stein ist oben = O, links wäre dann der orangene, d.h. (left = l, engl. Bezeichnung), rechts dann(ist in dem Bild jetzt nicht zu sehen) der rote, dh. ( right = r, engl. Bezeichnung) und unten wäre dann der gelbe Stein, d.h. (down = d, engl. Bezeichnung).

 

In einem 2ten Schritt, werden wir jetzt versuchen, eine weiße Fläche dort an dem Punkt zu erzogen, wo der weiße Stein bereits in der Mitte liegt (siehe drei Abbilungen).

 

Ich verdeutliche das jetzt an dem 2ten Bild.

 

 

Wie Ihr (hoffentlich) erkennen könnt, habe ich jetzt den Würfel aus dem 2ten Bild von oben gewählt. Ihr guckt jetzt von vorne auf den Würfel und seht oben den weißen Stein in der Mitte, und vorne den grünen Stein in der Mitte (ich hoffe bis hierher ist euch alles verständlich).

 

Wir wollen jetzt versuchen über dem grüen Stein den Ihr vorne in der Mitte sehen könnt und dem Stein (also oben gesehen der weiße in der Mitte) die richtigen Farben zu erzeugen. Das bedeutet, wir müssen einen Stein finden, der 2 - Flächen beeinhaltet, einmal Grün und Weiß.

Bei euch sieht das sicherlich ganz anders aus, aber versucht einmal einen Stein zu finden, der diese 2 Eigenschaften erfüllt, (falls der vordere mittlere Stein bei euch jetzt eine andere Farbe haben sollte, ist das ganz egal, wichtig ist oben = weiß). Jetzt müsst Ihr, sofern die Farben gefunden sind(also weiß oben und die Farbe des mittleren Steines bei euch) so lange experementieren, das Ihr die Kombination der beiden Farben(in meinem Fall grün und weiß) vorne liegen habt. Wenn das der Fall sein sollte und Ihr den Stein gefunden habt, dreht ihn zwischen die richtige Postion, d.h. bei mir grün und oben weiß.

 

 

 

 

Falls die Kombination bei euch jetzt so bei euch aussehen solltet, d.h Ihr habt die 2 richtigen Farben an der richtigen Position, aber vetauscht, (d.h. eigentlich müssten der grüne Stein zu Grün und der weißte Stein zu weiß) müssen wir einen sogenannten Algorthmus (oder Dreh -  Kombination) durchführen, damit die Steine richtig liegen. Dazu haltet Ihr den Würfel wie in folgendem Bild ( oben weiß, vorne in der Mitte bei mir der Grüne Stein)

Jetzt folgende Kombination (F (steht für einmal drehen im Uhrzeigersinn = 2tes Bild vordere Fläche einmal  nach rechts) O'(O' steht für obere Fläche einmal gegen den Uhrzegersinn drehen, d.h obere Fläche von hinten links (mit der linken Hand -> siehe Bild drei) einmal nach rechts drehen), R, d.h rechte Seite im Uhrzeigersinn (einmal rechte Seite nach hinten drehen-> 4tes Bild ) und oben im Uhrzeigersinn auch einmal, mit der rechten Hand von rechts hinten nach vorne links-> 5tes Bild). F,O', R, O


 

Falls alles bei euch geklappt haben sollte, müsstet Ihr jetzt die richtigen Farben an den richtigen Stellen haben.

 

 

 

Ihr macht dieses Prozedere bei jedem mittleren Stein, deren Flächen nicht richtig liegen. Sobald Ihr dieses fertig habt, sollte eurer Würfel von allen Seiten die richtige Fläche vorne und oben bei weiß haben, sodass Ihr im Endeffekt oben auf dem weißen mittleren Stein, ein Kreuz erzeugt habt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Pleuger (Samstag, 07 Januar 2017 21:33)

    Klasse Artikel und Blog! Bin besonders gespannt, was du unter der Rubrik "Kinderspiele" für Spiele vorstellen wirst. Vllt kann ich das ein oder andere auch für die Arbeit nutzen.

    Weiter so �

  • #2

    Ralf (Dienstag, 28 Februar 2017 20:11)

    Danke, weiß ich wirklich sehr zu schätzen, das du mir einen Kommentar hinterlassen hast. Schreib mir auch gerne zu den anderen Themenbereichen einen Beitrag :)